100 Euro im Monat für Lebensmittel – kannst Du Dich damit gut ernähren?

Der Lebensmitteleinkauf ist einer der größten Positionen in der monatlichen Haushaltsrechnung. Weil alles teurer wird, ist es ein Gewissenskonflikt zwischen guter Ernährung und dem Einkauf billiger Produkte. Weil Deine Gesundheit immer im Vordergrund steht, suchst Du hier nach Lösungen.

Dabei muss gesundes Essen nicht immer teuer sein. Bei der Zubereitung gibt es Gerichte, die schmackhaft sind und gleichzeitig nicht viel Geld kosten. Mit Fantasie und einem guten Kochbuch lässt sich da einiges machen. Aber auch beim Einkauf der Lebensmittel gibt es preiswerte Ansätze.

Gute Planung - wie spare ich am besten beim Einkaufen?

Der erste Schritt zum preiswerten Lebensmitteleinkauf ist der Einkaufszettel. Es ist eine gute Idee, wenn Du vor dem Einkauf darüber nachdenkst, was Du gerne kochen möchtest. In Deinem Vorratsschrank findest Du die Zutaten, die Du bereits besitzt. Danach schreibst Du die fehlenden Produkte auf Deiner Einkaufsliste auf.

Wenn Deine Einkaufsliste fertig ist, errechnest Du die Ausgaben und nimmst nur so viel Geld mit, wie Dein Einkauf voraussichtlich kosten wird. Diese Maßnahme schützt Dich vor spontanen Einkaufsentscheidungen im Supermarkt.

Richtig einkaufen - wo kann man günstig Lebensmittel einkaufen?

Bei der Einkaufsentscheidung gibt es viele Alternativen, um günstig an Deine Lebensmittel zu kommen:

  • Discounter
  • Supermarkt
  • Lebensmittelfachgeschäft
  • Wochenmarkt
  • Feinkostgeschäft


Grundnahrungsmittel gibt es meist beim Discounter oder Supermarkt sehr günstig. Manchmal ist auch das Fachgeschäft eine gute Idee. In Bäckereien erhältst Du oft am frühen Morgen noch Qualitätsbackwaren vom Vortag zum halben Preis. Oder Du fragst auf dem Wochenmarkt kurz vor Marktschluss nach Rabatten für übrig gebliebene Ware.

Was sind günstige Lebensmittel? - Finde es selbst heraus

Zu den günstigen Lebensmitteln, die auch gesund sind und satt machen gehören:

  • Nudeln
  • Reis
  • Kartoffeln


In Verbindung mit knackigem Gemüse oder schmackhaften Kräutern kannst Du daraus leckere gesunde Menüs zaubern.

Entscheidend ist auch der Einsatz von saisonalen Produkten aus heimischem Anbau. So solltest Du Obst, Gemüse und Salate dann kaufen, wenn sie erntefrisch sind. Das Beste daran ist, dass diese Lebensmittel dann am besten schmecken und gleichzeitig sehr preiswert sind.

Günstige Rezepte – organisiere jede Woche Deinen Speiseplan

Es lohnt sich für Dich die Anschaffung guter Fachliteratur in Bezug auf günstiges und köstliches Kochen. Beim Stöbern in den Büchern erhältst Du sehr viele Anregungen und Tipps, wie Du auch mit wenig Geld etwas Leckeres zu Essen auf den Tisch bekommst.

Mit der Aufstellung eines wöchentlichen Essensplans bekommst Du Abwechslung in Dein Leben und kannst Dir im Voraus auch Deine Einkaufsliste erstellen. Mit etwas Übung wirst Du feststellen, das gesundes Essen und sparsames Haushalten kein Widerspruch sein muss. Im Laufe der Zeit wird Dir Dein neues Hobby immer mehr Spaß bereiten.

Fazit: 100 Euro im Monat für Lebensmittel

Es ist gut möglich, mit 100 Euro im Monat die Kosten für Lebensmittel in Deinem Haushalt zu bestreiten. Ein guter Plan und etwas Weitsicht helfen Dir ans Ziel zu kommen.

Teile diesen Beitrag:

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.