12 Möglichkeiten, um als Schüler Geld zu verdienen

Inhalt

Auch Kinder oder Teenager wollen Hobbys nachgehen oder sich Wünsche erfüllen. Doch in den meisten Fällen reicht das Taschengeld dafür nicht aus. Deswegen ist ein Nebenverdienst spannend, um etwas Geld zu sparen und Erfahrungen zu sammeln.

Das erste eigene Geld verdienen ist nicht schwierig, doch es gibt wichtige Dinge, die du dabei beachten solltest. Wir zeigen dir auf dieser Seite, mit welchen Jobs du Geld verdienen kannst. 

Als Teenager Geld verdienen

Wie viel Geld darf ich als Schüler verdienen?

Das hängt von deinen gearbeiteten Stunden ab. Aber allerdings gibt es hier eine Grenze von 450 Euro im Monat. Der Mindestlohn in Deutschland also was du pro Stunde für deine Arbeit erhältst, liegt bei 9,35 Euro (Stand: 2020). Doch das gilt nur für Personen ab 18 Jahren. Als Schüler erhältst du in den meisten Fällen zwischen 6 bis 10 Euro pro Stunde. 

Rechenbeispiel: Du hilfst 3-mal in der Woche für 4  Stunden am Tag in einem Geschäft aus und erhältst einen Stundenlohn von 8,13 Euro. Das wären dann insgesamt rund 390 Euro im Monat, die du da verdienen würdest.

Wie lange darf ich als Schüler arbeiten?

Um als Schüler Geld zu verdienen, solltest du beachten, dass man erst ab 13 Jahren arbeiten darf. Es gibt noch folgende Unterschiede:

Arbeitszeit ab 13 Jahren:

Hier darfst du nur leichten Arbeiten nachgehen, allerdings nur mit Sonderberechtigung eines Erziehungsberechtigten. Die Arbeitszeiten dürfen nur von 8:00 und 18:00 Uhr ausgeführt werden. Außerdem gilt, dass eine Arbeitszeit von zwei Stunden pro Tag nicht zu überschreiten ist. Bei landschaftlichen Familienbetrieben sind es drei Stunden

Arbeitszeit ab 15 Jahren:

Von 15 bis 17 Jahren darfst du 8 Stunden am Tag und 40 Stunden die Woche arbeiten. Dadurch ist es möglich, einen richtigen Job nachzugehen. Allerdings nur bis zu vier Wochen und bestenfalls in den Ferien. Auch hier gilt eine gesetzliche Nachtruhe von 6 bis 20 Uhr. 

Online Geld verdienen ab 14 Jahren

Verdiene dir einfach etwas Geld im Internet dazu. Bei mingle z. B. kannst du dich bereits ab 14 Jahren kostenlos registrieren. Dort hast du die Möglichkeit, an Umfragen und Produkttests teilzunehmen. Für jede erfolgreich abgeschlossene Aufgabe erhältst du mingle-Punkte, die du gegen Bargeld oder Gutscheine einlösen kannst.

Du kannst zwischen Gutscheine für z. B. Amazon, Zalando oder Lieferando wählen. 100 mingle-Punkte entsprechen ungefähr einen Wert von 1 Euro. Es entstehen keine Kosten und Pflichten, denn die Teilnahme ist jederzeit freiwillig und kostenlos. Mingle ist auch als App verfügbar! Hier kannst du dich kostenlos registrieren. 

12 Minijob-Ideen für Schüler

Als Jugendlicher Geld verdienen

Jobs ab 13 Jahren

Da du mit 13 Jahren nur leichte Tätigkeiten nachgehen darfst, ist die Auswahl der Möglichkeiten natürlich begrenzt. In den meisten Fällen bietet es sich an, Dienstleistungen anzubieten, die Folgende sein könnten:

  • Babysitten
  • Nachhilfe geben
  • Rasenmähen
  • Flyer verteilen
  • Haustiersitting
  • Zeitung austragen

Ab 15 Jahren: Geld verdienen als Jugendlicher

Ab 15 Jahren kannst du auch in Geschäften und Betrieben arbeiten und hast die Möglichkeit, einen Ferienjob zu machen. Doch du solltest beachten, dass die meisten körperlich schweren Jobs erst ab 16 Jahren sind.

Aushilfsjob als Kellner

Gastronomiebetriebe wie Hotels, Imbisse und Eisdielen bieten des Öfteren Nebenjobs für Schüler an. 

Arbeiten als Küchenhilfe

Aufgaben könnten sein: Sachen vorzubereiten und anzurichten oder einfach den Abwasch zu erledigen.

Im Supermarkt aushelfen

Egal ob Getränke-,Drogerie- oder Supermärkte, alle suchen regelmäßig nach Aushilfen. Hier zählen Aufgaben wie Regale auffüllen und sauber machen zu deiner Arbeit.

Essen ausliefern

In manchen Städten ist es möglich, mit dem Fahrrad Essen auszuliefern. Das bietet dir eine super Chance, damit Geld zu verdienen.

Fließbandarbeiten

Die Tätigkeit zählt zu den körperlich schweren und kann meist erst ab 16 Jahren ausgeübt werden. Die Arbeit ist in genauen Arbeitsschritten aufgeteilt und du übernimmst davon eine Teilaufgabe.

In der Logistik jobben

Hier arbeitest du in einem Warenlager. Dieser Jobs ist auch erst ab 16 Jahren, denn man sollte körperlich belastbar sein.

Ab 18 Jahren: Arbeiten und Geld verdienen als Erwachsener

Ab 18 Jahren zählst du zu den Erwachsenen und kannst jeder Tätigkeit nachgehen.

Lesetipps

Wo finde ich passende Nebenjobs?

Die schnellste und einfachste Methode ist einfach mal bei Geschäften oder Personen in deiner Nähe zu fragen. Du kannst entweder dort anrufen oder einfach persönlich vorbeikommen. 

Die andere Variante wäre, im Internet nach passenden Nebenjobs zu suchen. Auf Kleinanzeigen-Portalen wie ebay-kleinanzeigen oder markt.de lässt sich öfter etwas finden.

Fazit

Als Schüler Geld verdienen kannst du also relativ einfach. Nebenjobs sind eine super Methode, sein Taschengeld aufzubessern. Halte also ab heute die Augen nach solchen Angeboten offen und sprich am besten erst mit deinen Eltern darüber, bevor du etwas selbst unternimmt, sie können dich dann dabei unterstützen und dir weitere Tipps geben.

Teile diesen Beitrag:

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.