Weniger Geld ausgeben – ist das aktuell überhaupt möglich?

In der Werbung werden wir täglich mit Sonderangeboten überschüttet. Selbst beim Einkaufsbummel durch die Stadt winken in jedem Geschäft unzählige Schnäppchen. Bei der Fülle an Angeboten ist es oft schwer zu widerstehen. Sollte man sein Geld sparen oder es doch lieber ausgeben?

Wir möchten Dir in diesem Ratgeber einige Tricks verraten, wie Du mit weniger Geld trotzdem ein gutes Leben führen kannst. Es lohnt sich dabei, die Ruhe zu bewahren und besonders bei schnellen Entscheidungen im Konsumrausch vorsichtig zu sein.

Überlegt einkaufen - wie kann ich weniger Geld für Essen ausgeben?

Besonders bei den steigenden Lebensmittelpreisen kannst Du schnell ein kleines Vermögen ausgeben, wenn Du spontan einen Discounter oder ein Fachgeschäft besuchst. Wir raten Dir, diese Ratschläge zu beachten:

  • Kaufe nie mit hungrigem Magen Lebensmittel ein; es verleitet zu unüberlegten Kaufentscheidungen
  • Plane Deinen Lebensmitteleinkauf einmal in der Woche; das ist besser als permanente Spontaneinkäufe
  • Nutze die Prospekte der unterschiedlichen Lebensmittelhändler, die alle kostenlos in Deinem Briefkasten sind
  • Vergleiche die Preise in den Prospekten; so kaufst Du alles ein, was Du möchtest, aber mit den Schnäppchen in unterschiedlichen Geschäften sparst Du bares Geld

Wenn Dir das gelingt umzusetzen, wirst Du am Ende eines Monats erstaunt sein, wie viel Bargeld Du beim Einkauf Deiner Lebensmittel gespart hast.

Weniger Geld für Kleidung ausgeben – muss ich jeden Modetrend mitmachen?

Pünktlich zum Wechsel der Jahreszeit ist Dein Briefkasten voll mit Angeboten aus der Bekleidungsbranche. Damit der Konsumrausch am Laufen gehalten wird, gibt es natürlich in jedem Jahr eine andere Moderichtung. Doch wie kannst Du Dich sinnvoll vor übermäßigen Ausgaben schützen?

  • Betrachte in Ruhe zum Wechsel der Jahreszeit Deinen Kleiderschrank
  • Es ist eine gute Idee, Sommer- und Wintersachen getrennt aufzubewahren
  • Sieh nach, was noch von der Figur her passt und welche Kleidungsstücke Dir immer noch gut gefallen
  • Wenn Du diese Bestandsaufnahme gemacht hast, wirst Du feststellen, dass Du gar nicht mehr soviel neue Kleidungsstücke brauchst


Nach dieser gezielten Bestandsaufnahme kannst Du Dich natürlich mit eins bis zwei Kleidungsstücken belohnen, die eine sinnvolle Ergänzung für Deinen Kleiderschrank bedeuten.

Weniger Geld für Einkaufen ausgeben – wie gehst Du strategisch vor?

Es ist eine gute Idee, wenn Du Dir für Deine Geldausgaben ein Haushaltsbuch anlegst. Hier kannst Du ermitteln, wie viel Geld Du im Laufe eines Monats für Essen, Kleidung und Lebenshaltung ausgegeben hast. Wenn Du dieses Büchlein konsequent führst, ist am Ende eines Jahres bestimmt ein Erfolg sichtbar.

Schau Dir auch Deine Ausgaben in den vergangenen Monaten an. So kannst Du überprüfen, ob es nicht noch weiteres Sparpotenzial gibt und ob wirklich alle getätigten Ausgaben notwendig waren.

Fazit: Weniger Geld ausgeben

Wenn es Dir gelingt, einen Teil dieser Ratschläge umzusetzen, wirst Du feststellen, dass es möglich ist, mit ganz wenig Geld gut zu leben. Der beste Rat ist bei Deinen Ausgaben immer die Ruhe zu bewahren und darüber nachzudenken, ob Konsum wirklich glücklich macht.

Teile diesen Beitrag:

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.